Lena's Kochbuch
   
 
Benutzername: Passwort: Autologin?   Registrieren
 




   
News Archiv




Schlank im Schlaf durch Insulin Trennkost - am 22.08.2007 von madeleine2201
Fortsetzung Teil 2
Wer einmal den Schritt gewagt hat, Lebensumstände und Essverhalten gekonnt miteinander zu vereinen, wird auf diesem Wege ein dauerhaftes Ergebnis erzielen können. Das Wohlfühlen im eigenen Körper haben viele Personen verlernt. Viel zu sehr drängen sich die Medien und die Gesellschaft mit Bildern schlanker, wenn nicht sogar untergewichtiger Frauen auf. All diejenigen, die sich diesem Trend nicht hingeben, wissen um ihren Wohlfühlfaktor. Auch zum Erhalt des Wohlfühlgewichtes eignet sich eine dauerhafte Nahrungsumstellung. Abnehmen im Schlaf - eine Phrase, die wie eine leere Versprechung klingt. In einer Gesellschaft, die tagtäglich mit neuen und brillanten Diätvorschlägen aufwartet, fast undenkbar. Viel zu groß ist die Verlockung innerhalb von Wochen, wenn nicht sogar Tagen, sein Wunschgewicht zu erreichen. Ananas- oder Sauerkrautdiät versprechen ein umwerfendes Ergebnis. Im Nu zum Traumkörper. Fettpolster schmelzen nur so dahin und verwandeln sich in einen wohl geformten Körper. Dieser Vorstellung vom schnellen Abnehmen verfallen immer mehr Frauen und Männer, egal welcher Altersgruppe. Gerade Jugendliche, die mitunter mitten in ihrer Entwicklung stehen, die noch nicht gelernt haben ihren Körper wahrzunehmen, sind von dieser Entwicklung betroffen. Magersucht oder Bulimie sind nur einige psychische Folgen, die daraus resultieren können. Abnehmen ohne Diät klingt daher fast wie ein Unwort. Ganzheitliche Ernährungsumstellung, viel Bewegung und ein gutes Körperverständnis zählen dazu. In erster Linie gilt es zu ermitteln, wie viel Gewicht abgenommen werden soll. Warum soll eigentlich abgenommen werden? Wichtig ist es vor allem, eigene Schwachstellen zu erkennen. Naschkatzen beispielsweise werden schnell feststellen, dass es sehr viel Disziplin erfordert, statt der geliebten Schokolade einen Apfel zu essen. Sportmuffel werden jeden Tag aufs Neue ihren inneren Schweinehund überwinden müssen. Doch auch auf diesem Wege lassen die ersten Erfolge nicht lange auf sich warten. Rezepte sind im Forum erfasst und ich würde mich sehr freuen, wenn Ihr auch Eure eigenen Kreationen mit einbringen könntet.
Viel Erfolg wüscht Euch Lena


Insulin Trennkost

Holunder Beeren jetzt Ernten - am 14.08.2007 von madeleine2201
Wer kennt noch das Märchen von Frau Holle? Hinter dieser Märchenfigur ist die Schutzgöttin der Germanen verborgen. Frau Holle soll ihren Wohnsitz im Holunderstrauch haben oder im »Hollerstrauch«, wie er früher hieß. Der Schnee, der auf die Erde fiel, wenn sie die Federkissen schüttelte, das sollen weisse Holunderblüten gewesen sein. Auch später pflanzte man diesen Busch gerne neben Häuser, um sich vor Gefahren zu schützen. Es gibt viele weitere Mythen um den Holunder. Kein Wunder, denn bereits in der Antike galt er als Heilpflanze für die verschiedensten Leiden, die auch in den Werken von der Hl.Hildegard von Bingen aufgeführt sind. Lassen Sie sich die Früchte des schwarzen Holunders nicht entgehen, denn sie sind sehr reich an Vitamin C und A, aus den reifen Beeren lassen sich gesunde und köstliche Lebensmittel zubereiten. Der schwarze Holunder (Sambucus nigra) ist seit Jahrhunderten als Heil- und Nutzpflanze bekannt. Holunderbeeren, auch Fliederbeeren oder Holler genannt, gehören zu den Steinobstfrüchten. Sein Vorkommen reicht von Europa bis Asien. Zu seinen natürlichen Standorten zählen feuchte Waldlichtungen, Flussufer, Wegränder, Hecken und Waldränder.

Die reife Holunderbeere wird von August bis September geerntet. Die Beeren werden in ganzen Dolden gepflückt und dann abgestreift. Holunderbeeren leisten einen wertvollen Beitrag zur gesunden Ernährung. Sie haben nicht nur ein sehr gutes Aroma, sondern enthalten auch reichlich Vitamine und Mineralstoffe.



Steckbrief: Schon in der vorwissenschaftlichen Heilkunst Europas wurde Sambucus nigra L. (der Schwarze Holunder) verwendet, um Fieber zu senken und Erkältungen vorzubeugen. Die Beeren besitzen wertvolle medizinische Eigenschaften, da sie Anthocyane, Flavonoide, Zucker, Fruchtsäuren und Vitamine enthalten, wobei vor allem der Anteil der Anthocyane (rote bis blaue Pflanzenfarbstoffe) deutlich höher ist, als bei anderen Obst- und Gemüsesorten. Der Schwarze Holunder ist eines der besten Vorbeugungsmittel gegen den Vormarsch der Grippe und die negativen Auswirkungen einer Erkältung.

Die Volksmedizin benutzt praktisch alle Teile der Pflanze, vor allem aber die Blüten und die Früchte. Die getrockneten Blüten und der Beerensaft haben eine harn- und schweißtreibende Wirkung. Daher sollen sie einerseits bei Rheuma, Gicht und Ödemen, andererseits bei Fieber und Erkältungen helfen. Auch bei Schmerzen, Arthritis und Ischias soll Holunder helfen. Er soll die Abwehrkräfte steigern. In der Tat gibt es Hinweise, daß Wirkstoffe aus Holunder Viren bekämpfen und das Immunsystem anregen können. Von diesen Wirkstoffen enthält die Pflanze eine ganze Mixtur.



Tipp: Wirkungsbereiche
Beeren: Erkältungen, grippale Infekte, Gicht, Harnsteine, Konzentrations- und Lernschwäche, Rheuma.
Blüten: Erkältungen, Fieber, grippale Infekte, Husten, Hautunreinheiten.

Nebenwirkungen
Frische Holunderbeeren sollten nur bedingt gegessen werden. Tee und Saft sind unbedenklich.

Verwendung
Als Homöopathikum wird Holunder (Sambucus nigra) auch bei Rheuma eingesetzt.

* Tee
2 Eßl. der getrockneten Blüten mit 250 ml kochendem Wasser übergießen und zugedeckt 5-10 Minuten ziehen lassen, dann abseihen. Täglich mindestens 4 Tassen so heiß wie möglich trinken. Dann kann er seine schweißtreibende Wirkung gut entfalten.

Er wird gerne eingesetzt bei fieberhaften Erkältungen (hier auch kombiniert mit Lindenblüten).
Um seine harn- und schweißtreibende Wirkung voll entfalten zu können, sollte von dem Tee mindestens vier mal am Tag getrunken werden.

* Saft
Holunderbeeren aufkochen und auspressen. 2 mal täglich ein Glas trinken.

* Essig
30 g frische Holunderbeeren in 1 Liter Weinessig ansetzen und zwei Wochen ziehen lassen, dann abseihen. Den Salat damit würzen oder täglich 1-2 Eßl. davon einnehmen.

* Erkältungs-Bad
100 g getrocknete Blüten auf 1 Liter kochendes Wasser geben. 5 Minuten ziehen lassen, abseihen und ins Badewasser geben.

Husten-Sirup, für Kinder
Zutaten:

1 kg Holunderbeerensaft
200-500 g Zucker

Rezept:

Man kocht die Holunderbeeren mit Wasser, bis sie aufgesprungen sind. Dann filtert man durch ein Tuch ab. Dann gibt man den Zucker zum Absud und kocht nochmals eine halbe Stunde. Noch kochend heiß wird der Saft in Flaschen ab. Die Flaschen wurden vorher mit kochendem Wasser ausgespült.



Info: Sambucus nigra L. aus der Sicht der Wissenschaft
Die Wirkung der getrockneten Blüten von Sambucus nigra L. bei Erkältungskrankheiten als schweißtreibendes Mittel und zur Steigerung der Bronchialsekretion ist schon seit langem pharmakologisch anerkannt. Holunderbeeren sind die Teile der Holunderpflanze, die am vielseitigsten zu verwenden sind und einen besonders hohen Heil- und Nährwert haben. Für die Wirkungen der Holunderbeere bei Grippe und grippalen Infekten ist eine große Anzahl verschiedener Inhaltsstoffe verantwortlich.

Die Holunderbeeren enthalten Anthocyane, Flavonoide, Fruchtsäuren und Vitamine. Vor allem der Anteil der Anthocyane, der violett-schwarzen Pflanzenfarbstoffe, ist deutlich höher als bei anderen Obst- und Gemüsesorten. Diese schützen die Zellmembranen vor Veränderungen durch sogenannte Freie Radikale. Dadurch werden Viren, wie zum Beispiel Grippeerreger, davon abgehalten, in die Zellen einzudringen, und so an ihrer Verbreitung im Körper gehindert.

Holunderbeerensaft kann ein Gegengewicht zu den vielfältigen Umweltbelastungen des modernen Lebens schaffen, denn er aktiviert unsere Selbstheilungskräfte und wirkt gegen Ermüdungs- und Ermattungszustände bei grippalen Infekten. Zubereitungen aus Holunderbeeren helfen, vorbeugend die körpereigenen Abwehrkräfte gegen Erkältungen und Grippe zu stärken und tragen auch zur Abschwächung der Krankheitssymptome bei, wenn die Krankheit bereits ausgebrochen ist.

Holunderbeeren helfen in der Erkältungszeit
\"Als Wirkstoffe des Schwarzen Holunders, die im Zusammenhang mit grippalen Infekten besondere Bedeutung haben, sind einerseits die Flavonoide und Anthocyane aufgrund ihrer antioxidativen Effekte anzusprechen, andererseits die im Fruchtextrakt enthaltenen Vitamine (vor allem C- und B-Komplex), von denen man eine Unterstützung der Immunabwehr erwarten kann.\" erläutert Univ.-Prof. Dr. Wolfgang Kubelka vom Institut für Pharmakognosie der Universität Wien.




Holunder

Schlank im Schlaf - durch Trennkost Schlank - am 11.08.2007 von madeleine2201
Nach 4 Wochen Insulin Trennkost und OHNE ZU HUNGERN nimmt man garantiert ab. Schon in den ersten 3 Tagen dankt es der Körper, denn der ganze Stoffwechsel hat es viel leichter. Schlacken werden ausgeschieden, man fühlt sich fit und viel gesünder. Ich empfehle jedem dies nicht als neue Diät anzusehen, sondern vielmehr als eine Nahrungsumstellung, einfach die Nahrungsmittel zu trennen. Das für das ganze Leben. Wenn Sie das Wort "Diät" in Ihrem unterbewusstsein programmiert haben, so fährt der Körper zuerst mal seinen Stoffwechsel zurück, ob Sie es glauben oder nicht. Sagen Sie zu Ihrem Körper, wir machen keine Diät, Du bekommst genug zu essen! Du musst nicht hungern!Viele haben davon berichtet, dass in den ersten Tagen die Verdauung stockte, das ist auch wieder ein Beweis dafür. Schlank sein beginnt auch im Kopf. Hierzu gibt es viele Tipps und Tricks um auch der Psyche auf die Sprüge zu helfen. Schauen Sie nach und nach hier auf news, ich werde noch weiter Artikel veröffentlichen. Wenn Sie Fragen haben, senden Sie mir einfach eine mail, die ich sehr gerne beantworten werde. Auf der Internetseite http://www.schlankschlafen.de sind viele Erklärungen und Tipps um sich nach der Trennkost zu ernähren.Um den Körper erst mal in einen Basischen Zustand zu bringen trinkt man täglich ein Glas Wasser mit einem Löffel Heilerde, die man in der Apotheke für wenig Geld kaufen kann. Wer lieber mit Tee entsäuern will, kann sich den Royal Plus Tee Instant kaufen, den man in eiskaltem Wasser auflösen kann. Eiskaltes Wasser fördert auch den Stoffwechselund verbrennt zusätzlich Fettreserven im Körper. Royal Plus gibt es auf www.raeucherzeit.de dieser Royal Plus Tee besteht aus grünem Tee und anderen entsäuernden Zutaten. TIPP: Würze deine Mahlzeiten ohne Salz, dafür mit Chilipeffer oder jeglicher Art von Pfefferschoten.Eine Studie in England hat ergeben, dass einige pikante Nahrungsmittel, darunter Chilipfeffer den Stoffwechsel erhöhen.Ein erhöhter Stoffwechsel führt zu Gewichtsverlust.
Chilipfeffer löst eine thermodynamische Erwärmung aus, die bis zu 5 Stunden dauern kann.Im Grunde beschleunigt er den Stoffwechsel und verhindert, dass neues Fett gespeichert wird.
Viel Erfolg, Lena



Insulin Trennkost Schlank im Schlaf

Jetzt ist Kirschen-Zeit! - am 10.07.2007 von madeleine2201
Kirschkuchen, Kirsch-Marmelade, Kirsch-Pfannkuchen und so allerlei Gerichte kann man mit den Kirschen machen.

Die Süßkirschen wurden von den Römern in das damalige Germanien gebracht, stammen aber aus Vorderasien und Südosteuropa.Saison: Süßkirschen werden von Juni bis August gepflückt, Sauerkirschen gibt es auch noch im September.Sorten: Bei den Süßkirschen spielen die Herzkirschen und die Knorpelkirschen die wichtigste Rolle. Bei beiden gibt es dunkle, aber auch helle Sorten. Die bekannteste Sorte der Sauerkirsche ist die Schattenmorelle.Da Kirschen zu den nicht nachreifenden Obstarten zählen, müssen sie reif gepflückt werden, wodurch die Lagerzeit beschränkt wird. Bei einer Lagertemperatur von 0 bis 2 C° sind sie maximal 2 Wochen haltbar. Sie eignen sich jedoch hervorragend zum Einfrieren und Einmachen. Kirschen sind reich an Folsäure, Vitaminen der B-Gruppe, Vitamin C, Kalium und Eisen. Durch die sekundären Pflanzenstoffe spricht man ihnen zudem eine entgiftende und entzündungshemmende Wirkung zu. Kirschkerne enthalten geringe Mengen an Blausäure und sollten deshalb nicht gegessen werden. Kirschkerne eignen sich aber sehr für die begehrten Kirschkern-Kissen. Die man auch sehr gut selber herstellen kann. Man muss die Kirschkerne nur waschen und in der Sonne trocknen. Es ist ein uraltes Heilmittel, welches schon im Mittelalter angewendet wurde. Man fand bei archäologischen Grabungen in der Stadt Münster, die Reste eine Kirschkernkissens in einer mittelalterlichen Abfallgrube. Die Menschen im Mittelalter sammelten schon die Kirschkerne und nähten sie in kleine Leinensäckchen ein. Diese Leinensäckchen wurden dann wohl auf Kachelöfen aufgewärmt und dienten dann als Wärmekissen bei allerlei Beschwerden. Heute kann man die Kirschkernkissen in der Microwelle heiß machen oder in der Gefriertruhe, für kühlende Anwendungen, aufbereiten. Die Wirkungsweise des Kirschkernkissens beruht dabei auf einer physikalischen Eigenschaft des Kirschsteines. Der Kirschstein ist so aufgebaut, dass er Wärme (und Kälte) sehr schnell aufnehmen kann, er kann die Wärme und Kälte über eine langen Zeitraum speichern.











Sauerkirschen, Süßkirschen

Insulin Trennkost "Schlank im Schlaf "Einkaufsliste - am 27.06.2007 von madeleine2201
Zur Enstimmung oder dem Versuch auf Trennkost umzustellen sollten Sie sich 7 Tage an die Regeln halten. Eine Garantie dafür, dass Sie wirklich Pfunde verlieren und sich zu dem noch sehr wohl und satt fühlen. Sollten Sie wirklich einmal noch Hunger verspüren, trinken Sie viel Mineralwasser oder Tee, auch Kaffee ist erlaubt. Ich hatte mir innerhalb einer Woche die ganzen Vorschriften gemerkt und habe entsprechend dazu eingekauft. Für das Frühstück kaufte ich Früchte, auch Bananen, Müsli und Marmelade. Brötchen holte ich mir täglich frisch. Abwechselnd habe ich Müsli mit Früchten und Brötchen mit Butter und Marmelade gegessen. Da ins Müsli keine Milch rein darf, habe ich Orangensaft pur genommen. Ich war nach dem Essen wirklich satt und ich habe die 5 Stunden bis zu nächsten Mahlzeit gut durchgehalten. Rezepte für Trennkost gibt es im Forum. Wäre toll, wenn einige auch ein paar Rezepte eingeben würden. Gruss Lena

Einkaufen für Trennkost Frühstück

Schlank im Schlaf - Zauberhaft abnehmen - am 20.06.2007 von madeleine2201
Es klingt wie Zauberei: Sie schlafen und Ihr Körper baut nach und nach die Fettdepots ab. Dies soll eine neue Diät zaubern, die ganz gezielt die Kraft der Hormone und des Bio-Rhythmus fürs Abnehmen nutzt. Experten entwickelten eine sehr wirksame Insulin-Trennkost, die vor allem den Schlaf als längste Fettverbrennungsphase effektiv ins Spiel bringt. Kraft- sowie Ausdauertraining und ein bewegungsreicher Alltag dient dabei als ideale Ergänzung des Schlank-im-Schlaf-Prinzips. Doch wer kann so eine Diät machen und was bringt diese Diät überhaupt? Schon so viel haben wir von Diäten gehört und auch ausprobiert, man glaubt schiesslich an keine mehr. Was hat man nicht schon alles ausprobiert? Auf diese Idee kam ein Arzt der als Diabetologe Schlagzeilen machte und durch viele Versuche uns nun das Resultat liefert. Es müssen natürlich strengstens die Anweisungen eingehalten werden und so auch das ganze Leben umgestellt werden. Sind wir bereit?







1.Morgens dürfen nur Kohlenhydrate gegessen werden. Eiweiß ist absolut tabu. Also 4 Brötchen mit Marmelade und Butter bestrichen! Ja 4 sollen es sein.



Man kann auch anderes Süße aufs Brötchen schmieren. Allerdings Eiweiß darf es nicht sein.



2. Mittags: Beim Mittagessen darf man dagegen Kohlenhydrate und Eiweiß kombinieren. Mittags sind darüber hinaus auch Süßigkeiten erlaubt.Eis & Co.



3. Abends: Am Abend sollte dann ausschließlich Eiweiß gegessen werden. Salat,Fleisch, Gemüse allerdings alles ohne Brot. Also keine Kohlehydrate!







Eingehalten werden muss auch nach jeder Mahlzeit eine 5 Stündige Essenspause, also nichts zwischendurch naschen. Dafür kann man aber bei den Hauptmahlzeiten wirklich üppig essen.



Getränke alle ohne Zucker Wasser, Kaffee, schwarzer und grüner Tee und stilles Wasser, so viel man trinken kann. Kein Alkohol!



Absolute Pflicht ist, vor dem Schlafengehen noch eine Runde Sport zu treiben, das dann den Stoffwechseln so richtig in Fahrt bringt, damit im Schlaf das Fett verbrannt werden kann. Weitere Erfahrungsberichte erfahrt Ihr hier bei den News. Im Forum haben wir viele Rezepte unter Trennkost gespeichert, die dann natürlich nach und nach erweitert werden. Zudem gibt es eine extra Seite, http://www.schlankschlafen.de



Viel Zauberhafte Erfahrungen mit Dieser Diät an alle Leser.



Lenas-Kochbuch

Beschreibung des Buches:

Der Schlaf ist die längste Fettverbrennungsphase am Tag. Lernen Sie, diese effektiv für sich zu nutzen. Entscheidend ist, den Körper morgens, mittags und abends jeweils mit dem richtigen Nährstoff-Mix zu versorgen, damit er das bekommt, was er gemäß seinem Biorhythmus optimal verwerten kann. Am Tag sind vor allem Kohlenhydrate als Energiequelle wichtig, um leistungsfähig zu sein. Die Nacht nutzt der Körper zur Erholung und für Reparaturen - eine eiweißreiche Mahlzeit sorgt dafür, dass die Energie dafür aus den Fettzellen kommt. Wer also das Richtige zum richtigen Zeitpunkt isst, macht bald nicht nur im Traum eine gute Figur! Das Buch erklärt, wie man den Einfluss des "Dickmacherhormons" Insulin hemmt und die Schlankmacher-Hormone gezielt aktiviert. Interessante Vorgänge, die sich Tag für Tag im Körper abspielen, werden veranschaulicht. Sattmacher-Rezepte werden ideal kombiniert mit Kraft- und Ausdauertraining für optimale Fettverbrennung.

Personenportrait

Dr. med. Detlef Pape ist niedergelassener Facharzt für Innere Medizin und macht Adipositas-Schwerpunktberatung. Seit 1998 leitet er den Kurs "Ernährungsmedizin" an der Akademie für ärztliche Fort- und Weiterbildung der Ärztekammer Nordrhein.

Personenportrait

Dr. med. Rudolf Schwarz, Arzt für Innere Medizin und Arbeitsmedizin ist Betriebsarzt der Stadtwerke Köln und begeisterter Freizeitjogger.

zu beziehen über http://www.raeucherzeit.de

Zauberhaft

Erdbeer- Diaet ... jede Woche 3 Kg abnehmen - am 09.06.2007 von madeleine2201
Das ist jetzt der Wellness-Tipp! Mit Erdbeeren abnehmen! Diese Diät macht Fit und Glücklich. Das haben Ernährungswissenschaftler herausgefunden. Mit Erdbeeren und Molke verlieren Sie garantiert pro Woche 2-3 Kg. Man muss sich an die Regeln halten und mit etwas Sport kann man die Kilos noch schneller schwinden lassen. Das ist doch mal eine nette Nachricht oder? Wer mag denn keine Erdbeeren? Durch diese Erdebeer Molke Diät wird man nicht nur schlank, fit und glücklich, nein es entgiftet auch unserer ganzen Organismus und schon allein deshalb sollte man jetzt diese Kur machen. Es gibt den Power-Crash Tag. Über den Tag verteilt sollten 1-2 Kg Erdbeeren auf 5-6 Portien am Tag verteilt gegessen werden. Dazu 1 Liter Molke über den Tag verteilt. Wer mehr essen kann, soll es tun. Ich empfehle heimische Ernte, da diese Erdbeeren länger am Strauch reifen und dadurch kürzere Transportwege. Noch Besser, wenn sie Ihre Erdbeeren auf einem Feld selber pflücken können. An allen Tagen nach dem power crash Tag besteht das tägliche Essen aus: Frühstück mit 100g Hüttenkäse und 150 g Erdbeeren. 2. Frühstück Müsli aus 4 Esslöffel Wezenkeimflocken und 150g Erdbeeren mit einem halben Liter Molke vermischen. Vor und Nachmitags je einen halben Liter Molke mit 100 g Erdbeeren. Zusätzlich zum Mittag und Abendessen wieder 100 g Erdbeeren als Vorspeise. Jeden Tag natürlich mindesten 2 Liter stilles Wasser um die Schlacken herauszuschwemmen. Die ganze Erdbeerdiät findet Ihr im Kochforum.Viel spass beim Abnehmen wünscht Lena

Erdbeerdiaet NEU

Ab Juni den Rumtopf ansetzen! - am 05.06.2007 von madeleine2201
Jetzt ist es Zeit, den Rumtopf anzusetzen. Wir beginnen mit den ersten Früchten der Saison, den Erdbeeren. Ich nehme immer am liebsten die Deutschen Erdebeeren, weil die im Geschmack immer noch die Besten sind. Erdbeeren waschen und putzen und mit 250 g Zucker bestreuen. 1 Stunde im Kuehlschrank Saft ziehen lassen. In den Rumtopf geben. Mit 0,7 l Rum begiessen. Den Topf zudecken, zubinden und kuehl und dunkel aufbe- wahren. Im Juli und August geben Sie gewaschene, geputzte Sauerkirschen, Mirabellen, Reineclauden, Pfirsiche, Aprikosen, Stachelbeeren, Johannisbeeren und Himbeeren dazu. Lassen Sie jeweils 500 g Fruechte mit 250-375 g Zucker Saft ziehen und geben Sie sie dann in den Rumtopf. Giessen Sie jedes Mal so viel Rum darueber, dass er zwei Fingerbreit ueber den Fruechten steht. Im September kommmen dann dicke Scheiben von Aepfeln und Birnen, Honigmelonenkugeln und Zwetschgen rein, im Oktober Scheiben von Ananas, Bananen, Apfelsinen und Limetten. Vier Wochen nachdem die letzten Fruechte in den Rumtopf gekommen sind, giessen Sie nochmals 1/2 Flasche Rum nach und lassen die Fruechte darin mindestens 4 Tage durchziehen. Wer Glück hat kann sich einen Stroh Rum aus Österreich zulegen, das ist der Rum, den man am Schluss zufügt. Natürlich können Früchte nach belieben und Geschmack genommen werden.Eine besondere Note bekommt der Rumtopf wenn Sie im August zusätzlich 300 g Honigmelone und im Oktober 300 g Bananen zugeben. Dazu die Honigmelone halbieren und die Kerne mit einem Löffel herausschaben. Melone in Spalten schneiden, schälen und in kleinere Stücke schneiden. Bananen schälen und in Scheiben schneiden.

Rumtopf

Erdbeeren in Hülle und Fülle - am 01.06.2007 von madeleine2201
Erdbeeren

Die Erdbeere ist die Königin der Beerensorten. Denn gerade jetzt sind Erdbeeren in Hülle und Fülle erhältlich und jetzt schmecken sie am besten. Die Felder auf denen man Erdbeeren selber pflücken kann, sind sehr beliebt. Man zahlt für das Geerntete um vielfaches weniger und es macht auch noch Spass. Meine liebste Marmelade ist die Erdbeermarmelade. Eigentlich ist die Erdbeere eine Scheinfrucht. Die kleinen Nüsschen an der Außenseite sind die eigentlichen Früchte. Vor der Verwendung die Erdbeeren in kaltem Wasser waschen und erst danach die Stielansätze entfernen. Erdbeeren kann man nur 1 bis 3 Tage im Kühlschrank aufbewahren. Forscher haben herausgefunden, dass der Geschmack der Erdbeere darauf zurückzuführen ist, dass viele Organismen auf der Erdbeere sitzen und je mehr darauf sind um so intensiver ist der Geschmack der Erdbeere. Die Erdbeeren sind so vielseitig zu verwenden, dass dem fast keine Grenzen gesetzt sind. Von Erdbeersuppe bis exotischen Erdbeerspießen in Schokolade gedippt bis Marmelade und auch einfach nur im Müsli oder Quark, ein Genuss!Mit ihrem niedrigen Kaloriengehalt sind sie auch bei jeder Diät willkommen. Dennoch haben Erdbeeren viele Vitamine und Spurenelemente. Schon allein ihr hoher Vitamin-C-Gehalt stellt andere Obstsorten in den Schatten.Erdbeeren bringen den Darm in Schwung

Die Erdbeere enthält aber auch stattliche Mengen von Vitamin K, Folsäure, Biotin und Pantothensäure. Darüber hinaus verfügt sie über relativ viel Eisen und unterstützt auf diese Weise die Blutbildung. Ihr Kaliumgehalt stimuliert zudem die Nieren und fördert somit die Entgiftung und Entschlackung des Körpers. Sollten Sie des Öfteren mal mit einer trägen Verdauung zu kämpfen haben, ist es daher erst recht sinnvoll, sich ab und zu eine große Portion Erdbeeren zu erlauben. Sie sind nämlich auch reich an Ballaststoffen und bringen dadurch ihren Darm wieder in Schwung.Was viele außerdem nicht wissen ist, dass Erdbeeren Schmerzen lindern können. Denn sie enthalten Salicylsäure, eine natürliche Vorstufe der Acetylsalicylsäure, dem Wirkstoff des alt bekannten Aspirins.







Erdbeeren

Obst in der Forschung - am 01.06.2007 von madeleine2201
Wieder zurück zur Natur! Immer wieder hört man, wie Forscher Früchte untersuchen um deren Wirkstoffe auf den Menschlichen Körper zu testen. Ganz neu wurde gestern bekannt gegeben, dass

S a u e r k i r s c h e n in den Versuchen mit Ratten eine verblüffende Eigenschaft aufwiesen. Der Verzehr von Sauerkirschen soll die Blutfette, den Blutzucker und den oxidativen Stress senken. Das haben US-amerikanische Forscher herausgefunden. Sie ernährten junge Ratten kohlehydratreich und mischten einem Teil der Tiere täglich ein Prozent pulverisierte Sauerkirschen ins Futter. Nach 90 Tagen wiesen die Ratten sehr niedrigere Cholesterin-, Insulin- und Glukosewerte auf und die antioxidative Kapazität im Blut war viel höher. Nun soll in weiteren Studien getestet werden, welche Inhaltsstoffe der Kirschen diese Effekte bewirken. Die Wissenschaftler wollen nun an Menschen den Effekt nachweisen und sind dabei besonders an der Wirkung echter Lebensmittel interessiert, die als Ganzes verzehrt werden und nicht so sehr an Effekten hoch dosierter Einzelkomponenten.**



obst

  Impressum | Datenschutzhinweis | Sitemap