Lena's Kochbuch
   
 
Benutzername: Passwort: Autologin?   Registrieren
 




   
News Archiv




Das garantierte Erfolgsrezept zum Abnehmen - am 13.12.2013 von madeleine2201
Brigitte Charwat wog bereits mit 16 Jahren 80 Kilogramm und brauchte Kleidergröße 46. Trotz Diäten wurde sie immer dicker. Sie gab auf und wog schließlich 115 Kilogramm!

Als sie sich ein eigenes Konzept für ihren Ernährungs- und Lebensstil - von praktischen Austauschtabellen bis zu wirklich guten Rezepten - erarbeitete, nahm sie 30 Kilogramm ab. In diesem Buch macht sie Betroffenen Mut und vermittelt ihr Erfolgskonzept.



es geht doch

Butter, Honig und Sojasoße machen die Gans knusprig - am 13.12.2013 von madeleine2201
Mein lieblings Weihnachtsrezept: Gans, gefüllt mit Äpfeln und Orangen
Zutaten für 4 Portionen:
1 Gans, ca. 2,5 kg
Salz, Paprika und Pfeffer
500 ml Wasser
3 süsse Orangen
2 süsse Äpfel
2 EL Speisestärke
125 ml Wasser
Paprikapulver
Orangensaft

Zum Bestreichen Butter, Honig und etwas Sojasoße. Die Butter wird zerlassen und mit Honig und Sojasoße vermischt.


Zubereitung:
Die Gans von innen und außen mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen. Die Orangen schälen und Filetieren, die Äpfel in Spalten schneiden und die Gans mit dem Orangenstücken füllen.

Die Gans in einen Bräter legen und mit ½ l heißem Wasser übergießen. Bei 180°C ca. 2 ½ Stunden braten, dabei hin und wieder mit Orangensaft bepinseln. Nach gut 15 Minuten mit Butter-Honig-Sojasoßen-Mischung immer wieder einstreichen.

Den Bratenfond zur gewünschten Saucenmenge mit Wasser auffüllen, mit Salz, Pfeffer und Orangensaft abschmecken. Soßenbinder oder Speisestärke anrühren und die Sauce binden.




Gänsebraten

Inhaltstoffe des Kohls beugen Krebserkrankungen vor - am 22.11.2013 von madeleine2201
Sauerkrautsaft gilt als Jungbrunnen für den Darm. Er enthält jede Menge Vitamin C und Milchsäure. Die lebenden aktiven Milchsäurebakterien im Sauerkrautsaft, die auch im gesunden Darm vorkommen, sorgen für eine blähungsfreie, gesunde Verdauung und entgiften und entschlacken nach und nach den ganzen Körper.

Sauerkrautsaft ist kalorienarm, ballaststoffreich, gut bekömmlich und gleichzeitig verdauungsfördernd.

Wer normalerweise keinerlei Probleme mit dem täglichen Entleeren des Darms hat, für den genügt es am ersten Tag der Heilfasten-Kur, wenn er gleich nach dem Aufstehen 1 - 2 Gläser Sauerkrautsaft trinkt.




Erste Studienergebnisse - u. a. der Universitätsklinik Heidelberg - lassen jedoch vermuten, dass die Inhaltstoffe des Kohls Krebserkrankungen vorbeugen können.

Der regelmäßige Kohlgenuss wird daher von Experten unbedingt empfohlen. Sollten Sie zu Blähungen neigen, macht eine Prise Kümmel Ihr Kohlgericht besser verträglich.

Weißkohlblätter oder der aus ihnen herausgepresste Saft können durchaus zu medizinischen Zwecken verwendet werden. Aus den Kohlblättern können Sie sich eine ganze Reihe altbewährter Hausmittel zur innerlichen und äußerlichen Anwendung herstellen oder Sie kaufen einen fertig gepressten Kohlsaft zum Einnehmen.

Die medizinisch wirksamen Inhaltstoffe des Weißkohls sind:

- Senfölglykoside

- Mineralsalze (z. B. Phosphor, Kalzium, Jod)

- Vitamine (u. a. A, B, C)

- Eiweißverbindungen (z. B. Aminosäuren wie S-Methylmethioninsulfoxid)

Aufgrund dieser Inhaltsstoffe wirkt der Weißkohl schmerzstillend, entzündungshemmend, entgiftend und abwehrsteigernd. Außerdem sollen die Weißkohlblätter ein so genanntes Anti-Ulkus-Vitamin (Methiosulfoniumchlorid) enthalten, durch das der Kohlsaft die Magenschleimhaut vor dem Angriff der Magensäure schützen und der Bildung von Magengeschwüren entgegenwirken kann.

Die innerliche Anwendung hat in der Volksmedizin eine lange Tradition.

Vor allem bei Magenproblemen, die auf eine Übersäuerung zurückzuführen sind, hat sich der Kohlsaft bewährt.

Allerdings stuft die Kommission E des ehemaligen Bundesgesundheitsamts den Weißkohl immer noch als Lebensmittel ein und spricht daher keine Empfehlung für medizinische Kohlanwendungen aus.

Lesen sie mehr bei naturmedizin.de



Kohl

Vegane Weihnachtsplätzchen backen - am 17.11.2017 von madeleine2201
Immer mehr Menschen entdecken den veganen Lebensstil für sich


und tun damit nicht nur ihrer eigenen Gesundheit etwas Gutes,


sondern auch den Tieren und der Umwelt.


Die persönlichen Beweggründe für die Umstellung auf eine


rein pflanzliche Ernährung sind vielfältig, eines aber haben alle


Veganer gemein: Wir respektieren anderes Leben und denken


vorausschauend. Denn unter den gewaltigen Schäden die weltweit


durch die Nahrungsproduktion von Fleisch, Eiern und Milch


angerichtet werden, müssen noch Generationen nach uns leiden.


Eine vegane Ernährung bedeutet aber nicht, nur Obst und Gemüse


zu essen, sondern vor allem Genuss und Freude am Essen. Auch


wenn der Herbst uns gerade noch mit sonnigen Tagen verwöhnt -


es dauert nur noch wenige Wochen und die Adventszeit beginnt.


Also genau der richtige Zeitpunkt um schon mal nach neuen


Keksrezepten Ausschau zu halten.


Für viele gehört das Plätzchen backen zur Weihnachtszeit


einfach dazu und erst wenn es zu Hause verführerisch nach


frischgebackenen Plätzchen mit einem Hauch von Zimt, Vanille


und Lebkuchen duftet, wird es drinnen doch erst so richtig schön


gemütlich!










Rezept für türkischen Schokokuchen - am 06.10.2013 von madeleine2201
Ein Schokokuchen, wie es einfacher nicht geht. Die Zutaten hat man oft im Schrank und die Herstellung geht schnell und einfach. Statt mit der Waage zu Arbeiten nimmt man als Maß eine Tasse oder ein Glas. Ein Glas hat so ca. 200 ml also umgerechnet so 200 Gramm.

4 Eier


1 Glas Milch


2 Gläser Zucker


2 Vanillezucker


1 Glas Sonnenblumen-Öl





mit dem Mixer verrühren. Ein Glas von dieser Mischung beiseite stellen. Dann





2 Gläser Mehl


1 Päckchen Backpulver


4 EL Kakaopulver (das echte, dunkle – keine Getränkepulvermischung)





dazugeben und gut verrühren.





Den Teig (ohne das Extra-Glas) in eine viereckige Auflaufform geben (für ein Backblech ist es zu wenig Teig, das wird nichts).





Gute 45 Minuten bei 175 °C backen (die Zeit zählt erst, wenn der Backofen heiß ist). Sofort nach dem Backen das zur Seite gestellte Glas mit der 1. Mischung über den Teig gießen.





Das wird die Schokoglasur. Sie zieht in den heißen Kuchen ein. Keine Angst, er wird nicht matschig davon.





Kuchen abkühlen lassen und dann aufschneiden.




Schokokuchen

Zucchini mit Tomaten und Zwiebeln - am 14.07.2013 von madeleine2201
Das Rezept für die Zucchini mit Tomaten habe ich im Forum gepostet. Es eignet sich hervorragend für die abendliche Eiweissmahlzeit. Es eigent sich auch für den Grillabend als Beilage zu Fleisch jeder Art.

Zucchini

Zucchini Kuchen Rezept - am 02.07.2013 von madeleine2201
Im März habe ich in einem kleinen Anzuchtgewächshaus Zucchini Kerne eingesetzt, nach ein paar Wochen in einen grösseren Topf umgepflanzt. Mittlerweile sind sie schon so groß, blühen und treiben schöne Früchte. Doch was macht man mit so vielen Zucchinis? Da habe ich mich auf die Suche gemacht und einige Rezepte gesammelt. Zum Beispiel gibt es ein Rezept von einem Zucchinikuchen.





Man nimmt 1 Tasse gemahlene Haselnüsse


1 Tasse Rosinen


1 Tasse Öl


2 Tassen Zucker


4 Tassen Mehl


3 Teel. Backpulver


1 Teelöffel Zimt


1 Pck. Vanillezucker


3 Tassen geraspelte Zucchinis


3 Eier


Backzeit 175-200 Grad je nach Backofen 1 Stunde










Zucchini

KokosÖl eignet sich hervorragend zum Braten, Backen und Frittieren - am 16.05.2013 von madeleine2201
Bio-KokosÖl nativ, aus anerkannt ökologischem Anbau in Sri Lanka und fairem Handel in Naturland-Qualität! Für dieses köstliche, native KokosÖl werden Kokosnüsse aus ökologisch bewirtschafteten Plantagen erntefrisch und durch schonende Pressung zu nativem KokosÖl verarbeitet.

Dieser Verarbeitungsprozess bringt ein natives, rein natürliches und exotisch duftendes KokosÖl in höchster Qualität und Reinheit hervor. Das Naturland-KokosÖl wird nicht raffiniert, es behält die natürliche Reinheit der Kokosnuss!

KokosÖl eignet sich hervorragend zum Braten, Backen und Frittieren.

Bügelglas, kalt gepresst, 1l

Preis: 20,50 EUR



Kokosöl

Leinöl hat nur eine kurze Haltbarkeit - am 16.05.2013 von madeleine2201
Leinöl ist ein hoch empfindliches naturbelassenes Bio-Öl, das aus diesem Grund unter Luftabschluss kalt gepresst und anschließend nur noch vorsichtig filtriert wird. Das Leinöl darf auf keinen Fall erhitzt werden.

Rezeptvorschlag: Leinöl mit Kräuterquark oder Leinöl mit Pellkartoffeln.

Und noch etwas: dieses frische Leinöl schmeckt nussig und nicht bitter. Bitte lagern Sie Ihr Leinöl kühl. Die Mindesthaltbarkeit des Leinöls beträgt nur 6 bis 8 Wochen!

Preis: 6,95 EUR



Leinöl

Aroniasaft - am 16.05.2013 von madeleine2201
Es ist generell verboten, Naturheilmittel zu bewerben oder zu beschreiben. Es hagelt Abmahungen, die schon manchen in den Ruin getreiben haben.

100 Prozent (purer) Aronia-Muttersaft in ausgewählter Bio-Qualität ist direkt gepresst und darf daher den Namen Direktsaft tragen. Er enthält keinerlei Zusätze, wie z.B. Konservierungs-, Farb- und Aromastoffe.

Das Bio-Siegel sichert Ihnen beste Verarbeitung aus hochwertigen Rohstoffen.

Die schonende Verarbeitung ist ein weiteres Gütemerkmal.

Preis: 19,95 EUR



Aroniasaft

  Impressum | Datenschutzhinweis | Sitemap